News

Gr-APP it, - die neue Generation der Technischen Dokumentation

Gruppenfoto bei Carl Zeiss AG, Oberkochen
Gruppenfoto bei Carl Zeiss AG, Oberkochen

[10|06|2012]

Angehende Technische Redakteure optimieren Mobile Dokumentation auf Usability im Rahmen eines studentischen Industrieprojektes

Am 28.03.2012 unternahm das zweite Semester des Studiengangs Technische Redaktion und Kommunikation im Rahmen der aktuellen Projektarbeit eine Exkursion zur Niederlassung der Carl Zeiss Meditec AG nach Oberkochen; unter der Leitung von Fr. Prof. Dr. Gertrud Grünwied und kompetenter Unterstützung von Dipl.-Designerin Fr. Schäfer und Dipl.-Ing. Hr. Müller.

Den Anstoß zu diesem Projekt gab Fr. Natalie Theuer in ihrer Bachelorarbeit 2011.Die Idee hier ist, die gängigen Printdokumentationen auf mobile Endgeräte zu übertragen. Neben einer interessanten Führung durch das Zeiss-Werk, lag der Schwerpunkt der Exkursion darin, Fr. Theuer und Hr. Klaus Bendl, den Leiter der Technischen Redaktion, kennenzulernen und die Rahmenbedingungen des Projektes zu klären. Im Laufe dieses studentischen Industrieprojektes werden sich fünf Gruppen um die Verwirklichung des Produktes kümmern:

  • Die Projektleitung behält das Zeitmanagement im Auge und fungiert als Mittler zwischen den Studierenden und der Carl Zeiss Meditec AG.
  • Die Technik-Gruppe beschäftigt sich gezielt mit der technischen Umsetzung und steht hierzu im ständigen Kontakt mit dem Gestaltungsteam. Im Zusammenspiel dieser beiden Gruppen entsteht somit das visuelle und praktische Medium des Projektes.
  • Und hier hakt sich das nächste Rädchen ein, die Usability- Gruppe. Sie überwacht bereits während der Schaffungsphase die Benutzerfreundlichkeit der APP und arbeitet mit typischen Benutzern zusammen, die zukünftig auf die bediengerechte und funktionale Arbeitsweise des Produktes angewiesen sein werden
  • Dieser gesamte Prozess wird kontinuierlich von dem Öffentlichkeitsteam begleitet und dokumentiert. Die Ergebnisse und Zwischenetappen werden durch sie zusammengefasst und im öffentlichen Rahmen repräsentiert.
Die Studierenden der Technischen Redaktion freuen sich auf die Zusammenarbeit mit der Carl Zeiss Meditec AG und sind zuversichtlich, dieses spannende Projekt mit viel Freude an der Sache und einem guten Ergebnis zu durchlaufen.