News

Innovative Ideen für Dokumentationen - Studierende der Hochschule München gewinnen zum wiederholten Mal den 1. Platz

Preisverleihung am 10.11.2015 auf der tekom Jahrestagung in Stuttgart
Preisverleihung am 10.11.2015 auf der tekom Jahrestagung in Stuttgart

[10|11|2015]

Die Auszeichnung intro 2015, vergeben von tekom, Europas größter Fachverband für Technische Kommunikation, dreht sich um Ideen und Projekte zur Zukunft der Technikkommunikation. Zum dritten Mal in Folge gewinnen Studierende des Studiengangs "Technische Redaktion und Kommunikation" an der Hochschule München den 1. Platz!

Das studentische Gewinner-Team besteht aus Sarah Chase, Christoph Koch und Oswin Breidenbach. Sie erhalten den Preis für [S.AR]: Eine Schutzbrille mit integrierter AR-Funktion. Darin geht es um das Konzept für ein neuartiges Informationsprodukt in der Technischen Dokumentation: Eine Schutzbrille mit integrierter Augmented Reality-Funktion und innovativem Bedienkonzept zur geführten Anleitung in schwierigen und gefährlichen Arbeitssituationen.

Einmal im Jahr schreibt die tekom den intro Wettbewerb aus. Studierende aus Hochschulen in Deutschland und Österreich, die sich mit Technischer Kommunikation beschäftigen, konnten ihre innovativen Ideen einreichen. Dazu sind ein Video und eine schriftliche Ausarbeitung des Konzeptes nötig. Anschließend hatten die etwa 8.000 Mitglieder der tekom das Wort und konnten über die Platzierungen abstimmen. Die 3 Gewinner (Platz 1-3) wurden zur tekom Jahrestagung eingeladen, dort einem großen und fachkundigen Publikum vorgestellt und erhalten attraktive Preisgelder sowie eine Urkunde als Beweis ihrer Fähigkeiten.

Mehr zum Beitrag der Hochschule München auf der Website zum intro Wettbewerb