Kooperative Promotion

Promotion seit 2017, in Kooperation mit der JGU Mainz


Crossmediales Formatieren im XML-Umfeld


  • Durchführende: Dipl. phys., Kommunikationsdesigner (B.A.) Katharina Rasp (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)
  • Wissenschaftliche Betreuung an der Hochschule München: Prof. Dr. Martin Ley
  • Wissenschaftliche Betreuung an der JGU Mainz: Prof. Dr. Christoph Bläsi (Buchwissenschaft)


Inhalt:


Crossmediales Publizieren bedeutet für Unternehmen zunächst Kostensteigerungen und Konsistenzprobleme in der Medienproduktion. Abhilfe soll das Publizieren aus einer zentralen Datenquelle schaffen (Single Source Publishing). Dazu werden die Inhalte von der formalen Gestaltung getrennt, in Informationsbausteine strukturiert und medienneutral abgespeichert.



Während der inhaltlich-strukturelle Aspekt vielfach untersucht wurde, ist die Automatisierung von Satzprozessen nach wie vor optimierungsbedürftig. Die Promotion soll daher untersuchen, wie sich crossmediale Satzprozesse im Bereich Single Source Publishing verbessern lassen, in dem der Single-Source-Gedanke auch auf die formale Gestaltung übertragen wird.



Wiss. Mitarbeiterin

Katharina Rasp
Raum: T 2.010

Tel.: 089 1265-4325
Fax: 089 1265-4281